Tag 100 – 365 changes
 

Tag 100

| Posted in Allgemein

Opfer oder Täter?

Menschen werden verletzt und Menschen verletzten. Nun ich rede nicht von der „herkömmlichen“ Gewalt. Ich rede vom verletzten im Sinne von sogenannten „Schandtaten“. In der heutigen Zeit kommt es ab und an vor das Menschen verletzt werden. Mich erschleicht nun aber der Gedanke, ist das Gefühl, welches verletzt wurde, nicht ursprünglich etwas ganz Anderes. Steckt dahinter nicht eine viel längere Geschichte. Entweder reden wir von unserem Ego. Manchmal liegt der Ursprung, weswegen wir beleidigt sind in unserer Kindheit. Oder wir werden Betrogen in einer Ehe, welche eigentlich schon längst zerbrochen ist.

Reden wir von letzterem sollte die Frage nicht sein: sieht sie besser aus als ich? Sondern: Was gibt diese Person dir für ein Gefühl, welches ich dir nicht mehr geben kann?

Wenn du verletzt wirst, liegt das daran, dass du dich verletzten lässt. Oder besser gesagt, hast du meist den Weitblick nicht, die ganze Sache aus einer anderen Perspektive zu sehen. Sei es ein abwertender Kommentar, welches meist die Unsicherheit des Verfassers wiederspiegelt. Oder eben die Affäre, die meist ein Verlangen nach Abenteuer sucht. Man sieht sich sofort als Opfer und bleibt auch liebend gern in dieser Rolle, ohne sich zu fragen, was den „Täter“ eigentlich zu dieser Tat gebracht hat.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.