Tag 41 – 365 changes
 

Tag 41

| Posted in Allgemein, Spenden

Wasser ist Wasser oder?

Wir trinken es jeden Tag literweise. Doch ist unser Wasser noch so rein wie vor 30 Jahren?

2100 Tonnen Pestizide gelangen jährlich in unsere Umwelt. Gifte welche still und heimlich kleine Lebewesen in unseren Bächen und Flüssen töten.

Dann kommt es zu einem Teufelskreis. Da es keine kleinen Lebewesen mehr gibt, bleibt auch das Futter für unsere Fische aus und so sterben auch sie in unseren Gewässern. Leider passiert dies heute schon.

Pestizide werden im Grundwasser gefunden und Spuren davon auch im Trinkwasser. Krass oder?

Die Kontrolle darüber zu erlangen, wie viele und welche Pestizide in unser Trinkwasser gelangen, ist praktisch unmöglich. Die intensive Landwirtschaft ist hier der Hauptverursacher.

60 Milliarden Franken!

Dies ist der Wert der Pestizide welche weltweit verkauft werden. Dies hat zur Auswirkung das die Biodiversität schwindet, ebenfalls schaden wir uns selbst, da die Pestizide in unserem Grundwasser auch zu uns durchdringen. Dies Bezahlen wir früher oder später. Heute zahlen wir die Steuern (rund 50 – 100 Millionen Franken im Jahr), welche wir unter Anderem für die Aufbereitung des Trinkwassers benötigen. Später, sprich in 10 Jahre, bezahlen wir mit unserer Gesundheit.

„Pronatura“ unterstützt die Vision Landwirtschaft mit Ihrem Pestizide-Reduktionsplan Schweiz. Bis 2020 könnte mit einfachen Mitteln der Pestizidgebrauch im 50 Prozent reduziert werden. Ebenfalls engagiert sich „Pronatura“ auch auf politischer Ebene. Sie fordern vom Bundesrat eine neue Pestizidpolitik, für die Förderung der Reduktion der Pestizide in der Schweizer Landwirtschaft.

So und jetzt zu uns persönlich. Wenn auch du keine Pestizide im Essen willst kauf in Zukunft BIO! So unterstützt du alle Bio Bauern. Oder noch besser, pflanz deinen eigenen Garten.

Hier geht’s zum Spenden:
https://www.support.pronatura.ch/spenden


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.