Tag 33 – 365 changes
 

Tag 33

| Posted in Allgemein

Die wirklich wichtigen Dinge im Leben

Was besitzt du alles in deinem Leben an Materiellem? Was brauchst du alles in deinem Leben an Materiellem? Von welchen Besitztümern nimmst du gar keine Notiz mehr, möglicherweise schon seit Jahren?

Vor kurzem habe ich eine Dokumentation auf Netflix gesehen. Sie heisst „MINIMALISM“ und es geht, wie es der Titel schon sagt, um Minimalismus.

In der heutigen Gesellschaft ist es ganz normal nach Materiellem zu streben. Ein Haus, dazu ein Auto, einen Kleiderschrank voller Kleider von dem wir nur 20 % nutzen, 50 Teller, 30 Gläser, 7 Mixer, 20 Stühle, 3 Sofas, 5 Yogamatten, usw…

Doch eigentlich nutzen wir in unserem Haus nur 40 % der Wohnfläche, fahren mit dem Auto obwohl wir zwei Fahrräder in der Garage stehen haben, essen immer vom selben Teller, trinken immer aus unserer Lieblings Didl- Tasse, ziehen immer unsere bequemste Jeans an, setzen uns immer auf den Stammplatz am Esstisch etc..

Der Film hat mich dazu bewegt einfach wahrzunehmen in welch einem Luxus ich schwelge, obwohl ich dies gar nicht benötige.

Sollte ich nicht lieber nur noch 60 % arbeiten und dafür mehr reisen, lesen, kochen, lachen und einfach sein?

Dafür alle „unwichtigen Sachen“, die ich in meinem Leben habe,  verkaufen und in eine kleine Wohnung ziehen in der nur wirklich Lebensnotwendiges steht.

Natürlich wäre das jetzt ein bisschen Krass, aber ich denke schon kleine Veränderungen, wie zum Beispiel den Kleiderschrank auszumisten, entrümpeln das Leben!

Step by step! For the really important things in life!

Hier geht’s zu „the minimalists“:
http://www.theminimalists.com/films/


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.